Einblicke in das Haus einer Fotografin aus Finnland…

Heute berichte ich über das Zuhause von SirpaSie ist Fotografin und inspiriert mich seit Jahresanfang mit Ihren Fotos und Texten. Sirpa lebt mit Ihrem Mann, den 2 Kindern und einem Husky in Finnland. Ihr Haus aus dem Jahre 1956 wurde von Sirpa und Ihrem Mann mit viel Kreativität renoviert. Wunderschön sind die Stellen im Haus, wo die Geschichte des Hauses sichtbar geblieben ist. So erzählt die alte Backsteinfassade in der Küche Geschichten aus vergangener Zeit und der große Ofen davor sorgt an kalten Tagen für Wärme und Wohlbefinden.

Originelle Aufbewahrungsideen machen die Räume noch interessanter und sehen nicht nur gut aus, sondern sorgen auch für angenehme Ordnung. Beeindruckend sind auch Sirpa´s mutige Ideen. Wer glaubt: Ein Badezimmerteppich wirkt nur auf dem Boden vor der Badewanne, der wird von Sirpa mit einer überraschenden Idee vom Gegenteil überzeugt. Es geht nämlich auch an der Wand im Esszimmer und es sieht echt klasse aus. Es ist dieser Mut und die Liebe für die schönen Dinge des Lebens die das Haus in Finnland zu einem sehr persönlichen und inspirierenden Ort machen.

Zwei Fragen an Sirpa...

Liebe Sirpa, hast du einen Lieblingsplatz im Haus?

Sirpa: Ich musste eine Weile darüber nachdenken, aber es ist die Küche und unser Herd. Ich liebe die Hitze, ich liebe es das Feuer zu entzünden und zu kochen/einen Kaffee zu kochen. Unser Haus ist im Winter ziemlich kalt, also ist im Grunde das Erste, was ich am Morgen mache: das Haus aufzuheizen! Unsere Küche ist zudem in der Mitte des Hauses – ich kann also von hier aus alle sehen – so wie eine richtige Mama alles sieht…

Gibt es ein Material das du in deiner Einrichtung bevorzugst oder das du besonders gern magst?

Sirpa: Ich habe nicht wirklich ein Lieblingsmaterial, aber Plastik mag ich nicht so gerne. Was ich liebe, sind natürliche Materialien: Holz, Leinen und Keramik ..

"Meine Traumküche ist eine Mischung aus Industial und Coffee Shop und ein bisschen rustikal..."

Sirpa

"Wir haben ein sehr kleines Schlafzimmer im Obergeschoss, ca 2,5m x 3 - 3,5m aber es ist in Ordnung für uns, weil wir es nur zum Schlafen nutzen. Wir haben es renoviert und den Durchgang zu einem anliegenden Schlafzimmer verschlossen...

... in der neu entstandenen Ecke habe ich ein Regal angebracht. Vielleicht kommt noch eins dazu. Die Körbe sind für Wollsocken und andere saisonale Accessoires und ich wette, das die Bank bald täglich mit Kleidung bedeckt wird..."

Sirpa

Alle Fotos in diesem Beitrag wurden freundlicherweise von Sirpa zur Verfügung gestellt. Die Inhaberrechte und Nutzungsrechte liegen weiter unverändert bei Sirpa.

Alle die mehr über Sirpa erfahren wollen können Ihr auf Instagram unter https://www.instagram.com/home.by.piirto/ folgen. Ihre professionellen Auftragsarbeiten könnt ihr unter www.piirtophotography.fi bewundern.

Gold in der Hafencity
Design mit Geschmack!

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

*

Menü