Aussicht auf die schönste Hansestadt

Für den schönsten Blick auf die Hansestadt Hamburg, geht man nicht wie zu erwarten auf einen Turm oder eine anderes Gebäude das in den Himmel ragt. Es geht zum Nordeingang des alten Elbtunnels und dann 24m in die Tiefe. Wer dann die Strecke von 440m durch den alten Elbtunnel zurück legt, wird auf der Elbinsel Steinwerder mit einem einzigartigen Blick auf Hamburg belohnt. Nur wenige Schritte vom Ausgang des alten Tunnels entfernt, befindet sich die Aussichtsplattform von der sich die Hansestadt von der schönsten Seite präsentiert.

Aussichtsplattform_Hamburg

Von der Plattform aus hat man einen Blick auf die besonderen Orte und Sehenswürdigkeiten der Stadt. Der Nordeingang des alten Elbtunnels, die Landungsbrücken, der Michel und die alten Museumsschiffe fallen besonders ins Auge. unterbrochen wird der Blick immer wieder mal durch die Fähren, Barkassen und anderen Schiffe, die fast schon mühelos durch das Wasser gleiten.

Auf der rechten Seite, gibt der morgendliche Nebel nach und nach ein imposantes Gebäude frei – Es wirkt wie ein Schiff, das in den Heimathafen einfährt und kurz davor ist, den Anker zu legen. Die scheinbaren oberen Decks erstrahlen im Schein der Sonne und fast spielend reflektieren die Sonnenstrahlen im neuen Wahrzeichen Hamburgs:

Die Elbphilharmonie

Schönschrift im Flur
Ypperling
HAY, das ist ja ,,Hervorragend”!

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

*

Menü